Stromhamster wird in Thüringen gefördert

POWEr-TO-HEAT Förderung THÜRINGEN

Ab sofort kann das Power-To-Heat-System Stromhamster der Firma SolarInvert GmbH mit bis zu 40 Prozent in Thüringen gefördert werden. 

 

Immer mehr Städte und Regionen nehmen ihre Energiewende selbst in die Hand und unterstützen Bürger beim Speichern von Strom. So bietet Thüringen bereits seit geraumer Zeit das Förderprogramm SolarInvest an. Mit dem unterstützt das Thüringer Umweltministerium den weiteren Ausbau erneuerbarer Energien und den Einsatz der Solarenergie in den Jahren 2016 und 2017 mit rund 3,4 Millionen Euro. Einzige Voraussetzung, der  erzeugte Strom dient der Eigen- oder Direktversorgung  und darf nicht in ein öffentliches Netz eingespeist werden. 

Power-To-Heat Förderung

 

 

Gefördert werden unter anderem Power-to-Heat Anlagen mit bis zu 40 Prozent, so auch das Stromhamster-System SHKW zur Brauchwassererwärmung und zur Unterstützung der Heizungsanlage. Es stehen dem Anwender zwei Varianten zur Verfügung: SHKW mit Boiler und SHKW mit Heizstab. Bei der Variante mit Heizstab, wird überschüssiger Strom einem stufenlos regelbaren Heizstab zugeführt, der im Pufferspeicher eingeschraubt ist und dort das Wasser erhitzt. Beim SHKW-Boiler-System ist die Funktion ähnlich, nur dass ein elektrischer Boiler mit Ökostrom versorgt wird. Zudem werden Investitionen in vorhandene Photovoltaikanlagen mit stationären Energiespeichersystemen, die der Speicherung von Strom aus Photovoltaik dienen, mit bis zu 50 Prozent gefördert, wenn der Strom selbst verbraucht wird. .

Download
Flyer Förderung Thüringen
onepager_solarinvest_11_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB